Jan 15

Armstrongs letztes Zeitfahren: “Too late”. Aber auch “Too little”?

In der Krisenkommunikation gibt es einen Kardinals-Fettnapf, in den nahezu alle Betroffenen gerne hinein springen: Too late, too little. Auf Deutsch: Sie geben zu wenige Fehler zu spät zu. Das Ergebnis ist fast immer, dass die Presse kleine, weitere Entdeckungen … Continue reading